Vereinsmeisterschaft/Bogenduell – 11.10.2015

Am 11.10.2015 traten die Bogenschützen zur Vereinsmeisterschaft und anschließendem Bogenduell an die Schießlinie. Nach 30 Pfeilen standen die Platzierungen fest: Vereinsmeister wurde Thomas Bliesner, auf Platz zwei folgte Vorjahresmeister und Bogentrainer Jürgen Uhlig. Den dritten Platz erzielte Sylvia Briese. Sie konnte damit endlich ihre Trainingsergebnisse in einem Wettkampf bestätigen. Nach der Meisterschaft ging bei den Bogenschützen der Puls nach oben, denn im Duell stehen die beiden Schützen unmittelbar nebeneinander und können die erzielten Ringzahlen sehen. Schon nach drei Runden a drei Pfeilen wird abgerechnet. Entsprechend der Platzierung bei der Vereinsmeisterschaft, erfolgte die Einteilung in zwei Gruppen. Jetzt musste jeder gegen jeden antreten, um sich für die Duelle der Endplatzierungskämpfe zu qualifizieren. Eine Vorentscheidung viel schon im ersten Duell, die Finalisten des letzten Jahres Thomas Bliesner und Jürgen Uhlig trafen aufeinander. Der Bogentrainer bewies Nervenstärke und gewann klar mit 7 Ringen Vorsprung. Er gewann auch die anderen beiden Duelle und zog unbesiegt als erster Bogenschütze ins Finale ein. Ganz anders die Situation bei den anderen Paarungen. Hier gab es überraschende Ergebnisse am laufenden Band. Am Ende mussten die erzielten Ringzahlen herangezogen werden, denn für einen Sieg gab es Punkte und die ergaben viele Gleichstände. Im Duell um Platz drei setzte sich wieder Sylvia Briese durch, wenn auch nur mit einem Ring Unterschied. Das Finale war dann wieder die Neuauflage des Vorjahres – Thomas Bliesner gegen Jürgen Uhlig! Thomas Bliesner kam besser in den Wettkampf und hatte nach drei Pfeilen schon 6 Ringe Vorsprung. Dieser reduzierte sich zwar vor den letzten Pfeilen auf 4, sollte aber zum Sieg reichen. Aber dann wieder die Besonderheit des Duells, den sicheren Sieg vor den Augen und der Gegner beginnt besser und die Nerven fangen an zu flattern! Abgerechnet wird eben erst nach dem letzten Pfeil – der Vorjahressieger Jürgen Uhlig lag mit einem Ring vorn und konnte im 5. Bogenduell als Erster den Titel verteidigen.

Den Siegern und Platzierten beider Wettkämpfe einen herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Alle ins Gold“!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.