Schützenschnurschießen – 18.10.2014

Mit dem Schützenschnurschießen am 18. Oktober beendeten die Mitglieder der Schützengesellschaft ihr diesjähriges Wettkampfjahr. Insgesamt gingen 24 Schützen an den Start, um mit dem Luftgewehr oder der KK-Pistole die silberne bzw. goldene Schützenschnur zu erkämpfen. Aber auch eine jeweils höhere Stufe in Form einer Eichel war das Ziel einiger Schützen. Schützenbruder Frank Bliesner erhielt die Schützenschnur und Stefan Bromberg die erste silberne Eichel sowie Schützenschwester Still und die Schützenbrüder Werny und Erdmann die zweite silberne Eichel. Bei den goldenen Eicheln gab es folgendes Ergebnis: die Schützenbrüder Ullrich die zweite, Däbel die dritte, Scholz die sechste, Andre Volkmann die achte und Reinhard Wunder die vierzehnte. Schützenschwester Petra Wunder konnte sich die siebente goldene Eichel erkämpfen. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und für das neue Wettkampfjahr „Gut Schuss“. Vielleicht sind diese Ergebnisse auch Ansporn für alle Vereinsmitglieder sich an diesem Wettkampf zu beteiligen, so dass eine höhere Beteiligung zu erwarten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.