Arbeitseinsatz – 14.07.2017

Auch am Schützenhaus ging der Dauerregen nicht spurlos vorüber! Aufgrund dessen wurde kurzfristig, in der Woche zum 14.07.2017 ein außerplanmäßiger Arbeitseinsatz einberufen. Mit großer Beteiligung folgten viele Schützenschwestern und Schützenbrüder dem Aufruf! Um die Schützenhalle wurde Tage zuvor bereits eine zusätzliche Dränage verlegt und leider musste, aufgrund von Schimmelbildung unter dem Parkett, dieses entsorgt werden. Es war nach zwei, kurz hintereinander folgenden Wassereinbrüchen nicht mehr zu retten. Zahlreiche Schützenschwestern reinigten die Halle, so dass dem diesjährigen Schützenfest nichts im Wege steht und wie geplant stattfinden kann. Der Vorstand bedankt sich recht herzlich für die schnelle und zahlreiche Unterstützung! Zum diesjährigen Kanonenbiwak werden ca. 80 Teilnehmer erwartet, aus bis zu 8 Bundesländern. Unter allen Teilnehmern werden bis zu 25 Kanonen erwartet. Hinzu kommen 10 Standböller und Schaftböller. Wie gewohnt wird die Eröffnung am Samstag den 25.08., um 13.00 Uhr durch den Bürgermeister Herrn Bernd Mahnke erfolgen. Ein großes Böllerspektakel wird um 17.00 Uhr, sowie das Abschlussböllern um 21.00 Uhr, mit anschließendem Lagerfeuer erfolgen! Alle Bürger der Stadt, sowie Böllerbegeisterten sind recht herzlich zum Spektakel eingeladen! Der Abschluss erfolgt selbstverständlich am Sonntag um 9.00 Uhr bei einem gemeinsamen Frühstück mit dem Bürgermeister. Maßnahmen
Datum Uhrzeit Maßnahme Ort Bemerkung
25.08. & 26.08. Kanonenbiwak Am Ivenacker Tor
02.09. 09:00 Arbeitseinsatz Vereinsgelände
07.09. 15:00 Arbeitseinsatz Vereinsgelände
08.09. 17:00 Kommers Vereinsgelände Treffpunkt Lindenschlösschen
09.09. 09:00 Schützenfest Vereinsgelände Treffpunkt: Marktplatz Stavenhagen

Autor: Schützenschwester Jenny Weiss, 01.08.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.