Europameisterschaft der leichten Feldartellerie – 18. – 19.06.2016

Bereits am 18. und 19. Juni wurden in Sondershausen die Europameisterschaft in der Disziplin der leichten Feldartellerie ausgetragen. Diese Schießdisziplin ist nicht nur sehr kompliziert zu beherrschen, sondern auch nicht personell zahlreich in den Vereinen vertreten. In unserer Schützengesellschaft sind es vor allem die Schützenbrüder Schüler und Adler, die sich intensiv mit dem Kanonenschießen beschäftigen und regelmäßig trainieren. Mit ihren bisherigen Leistungen und Ergebnisse qualifizierten sie sich im Endeffekt für die Europameisterschaft. Mit einer Kanone und Visiereinrichtung sowie einem Kaliber von 51-90 mm wurde auf eine Entfernung von 266 Schritt auf eine Scheibe 1×1 m 5 Schuss abgefeuert. Insgesamt starteten bei diesem Wettkampf 128 Schützen aus ganz Europa. Unser Schützenbruder Adler bewies trotz extremer sommerlicher Wärme starke Nerven und gutes Augenmaß. Mit seinem Ergebnis von 40 Ringen erkämpfte er sich einen hervorragenden 3. Platz und somit den bronzenen Pokal dieser Europameisterschaft. Dazu gratulieren die Stavenhägener Schützen ihm recht herzlich und freuen sich natürlich mit ihm, denn immerhin hat er auch dazu beigetragen, dass die Schützengesellschaft 1884 auch auf dieser Ebene sich einen Namen gemacht hat. Wir wünschen ihm weiterhin “Gut Schuss”!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.